„Der Einsatz rechtlicher – insbesondere strafrechtlicher – Instrumente ‚bewältigt‘ gesellschaftliche Probleme nicht, sondern kann – (…) – allenfalls deren nach aussen hervortretenden Symptome in Grenzen halten. Wenn die Polizei und die Strafbehörden tätig werden müssen, um soziale und gesellschaftliche Fehlentwicklungen zu ‚bekämpfen‘, dann ist an anderer Stelle etwas sozia- und/oder gesellschaftspolitisch schief gelaufen. Wer das nicht nur eindämmen, sondern wirklich ‚bewältigen‘ will, muss hier ansetzen.“ (Wohlers und Trunz, Causa Sport, 2011/8, S. 202)

Um die Sicherheit rund um Sportveranstaltungen zu gewährleisten und Fanausschreitungen vorzubeugen, werden verschiedene gesetzliche und reglementarische Regelungen angewandt.

Nachfolgend die wichtigsten Gesetze und Reglemente rund um Fussball- und Eishockeyveranstaltungen:

Konkordat über Massnahmen gegen Gewalt anlässlich von Sportveranstaltungen „Hooligankonkordat“

Hooligan-Datenbank HOOGAN

Richtlinien Stadionverbot Fussball